Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Rürup: Grundrente könnte nach 2025 "wieder eingesammelt werden"

Rürup: Grundrente könnte nach 2025 "wieder eingesammelt werden"

Archivmeldung vom 13.11.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.11.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bert Rürup (2018)
Bert Rürup (2018)

Bild: Screenshot Youtube Video: "Bert Rürup „Gewinner und Verlierer des Immobilienbooms“" / Eigenes Werk

Die von der Großen Koalition beschlossene Grundrente hat womöglich nicht lange Bestand: "Diese Reform ist genau wie etwa die Rente ab 63 und die Mütterrente das politische Echo der günstigen Finanzlage", sagte der Rentenexperte Bert Rürup der Wochenzeitung "Die Zeit".

Er wage die Prognose, "dass manches davon nach 2025 wieder eingesammelt werden wird". Heute schwimme der Staat im Geld, doch Mitte des kommenden Jahrzehnts beginne die eigentliche Herausforderung, weil dann die geburtenstarken Jahrgänge in den Ruhestand wechselten. Unabhängig von der Frage ihrer langfristigen Finanzierung hält der Ökonom die Grundrente aber für einen "überraschend vernünftigen Kompromiss", so Rürup. "Es ist mir unverständlich, mit welcher Vehemenz er von der Opposition und von Teilen der Union immer noch abgelehnt wird." Dass in jüngster Zeit viele Reformen zugunsten der Rentner beschlossen würden, hält der langjährige Regierungsberater für nicht verwunderlich: "Die Wähler werden immer älter, und die Politik richtet sich in einer Demokratie an den Wünschen der Wähler aus."

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte umweg in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige