Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Armutseinwanderung: SPD gegen Kurs von Friedrich

Armutseinwanderung: SPD gegen Kurs von Friedrich

Archivmeldung vom 06.12.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.12.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Doris Oppertshäuser
Axel Schäfer Bild: Andreas Molatta
Axel Schäfer Bild: Andreas Molatta

Die SPD hat Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) davor gewarnt, Einreisebeschränkungen für Rumänen und Bulgaren im Kampf gegen Armutsmigration zu verhängen.

Er wende sich "gegen Restriktionen" für Arbeitnehmer aus Rumänien und Bulgarien, sagte der Vize-Vorsitzende der SPD im Bundestag, Axel Schäfer, dem "Tagesspiegel" (Samstagausgabe). Zuvor hatte Friedrich bei einem Treffen der EU-Innenminister erklärt, notfalls gemeinsam mit anderen EU-Staaten die Armutseinwanderung multilateral stoppen zu wollen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Cover des Buches "Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!"
Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: