Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik CDU-Chefhaushälter kritisiert Klima-Stiftungs-Konzept von Parteifreund Altmaier

CDU-Chefhaushälter kritisiert Klima-Stiftungs-Konzept von Parteifreund Altmaier

Archivmeldung vom 11.09.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.09.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
CO2 Flüssigdünger: Kohlenstoffdioxid (CO2) ist ein GRUNDNAHRUNGSMITTEL für ALLE Pfanzen. Ohne CO2 sterben erst Pflanzen dann Tiere und Menschen (Symbolbild)
CO2 Flüssigdünger: Kohlenstoffdioxid (CO2) ist ein GRUNDNAHRUNGSMITTEL für ALLE Pfanzen. Ohne CO2 sterben erst Pflanzen dann Tiere und Menschen (Symbolbild)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Der Chefhaushälter der Unionsfraktion im Bundestag, Eckhardt Rehberg, hat das Stiftungskonzept von Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) zur Finanzierung von Klimaschutz-Projekten kritisiert und zurückgewiesen. "Wir sollten als Staat nicht in Konkurrenz zu den Banken treten und das Spar- und Kreditgeschäft zu marktfernen Konditionen an uns reißen", sagte der CDU-Politiker Rehberg der Düsseldorfer "Rheinischen Post" zu dem Vorschlag seines Parteifreundes Altmaier.

"Ich bin der Auffassung, dass wir über den bestehenden Energie- und Klimafonds den Klimaschutz bewältigen können, und zwar ohne neue Schulden und ohne die Ersparnisse der Bürger", sagte Rehberg. "Bisher ist nicht ersichtlich, wie sich der Vorschlag (Altmaiers) in das Gesamtpaket für den Klimaschutz einordnet", sagte Rehberg. Altmaier hatte vorgeschlagen, eine gemeinnützige Stiftung zu gründen, die Anleihen an Bürger ausgibt, die damit zwei Prozent Zinsen pro Jahr erwirtschaften können. Die Stiftung soll laut Altmaier zinslose Darlehen für Klimaschutz-Projekte von Unternehmen und Bürgern ausgeben.

Quelle: Rheinische Post (ots)

Videos
Bild: Screenshot Bildzeitung
Fake News über Schockzahlen aus England und Wales
Dr. Larry Palevsky am 19. Februar 2020 vor dem Ausschuss für öffentliche Gesundheit in Connecticut
Dr. Larry Palevsky: Aluminium Nanopartikel in Impfstoffen
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte vieles in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige