Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Spahn will 40. Geburtstag nach Coronakrise nachfeiern

Spahn will 40. Geburtstag nach Coronakrise nachfeiern

Archivmeldung vom 14.04.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.04.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Symbolbild
Symbolbild

Bild: Change.org

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will seinen 40. Geburtstag nach der Coronakrise nachfeiern. "Der wäre Mitte Mai, aber ich sehe nicht, dass aus heutiger Sicht Mitte Mai schon wieder große Partys möglich sind", sagte der CDU-Politiker der "Bild".

Während der Krise kommt er eigenen Angaben zufolge auf ungewöhnliche Weise zur Entspannung. "Manchmal lege ich mich gerne auf den Boden und habe Ruhe um mich herum. Ich weiß nicht warum, auf den Boden liegen beruhigt mich", sagte Spahn.

Den vielen Menschen, die über Ostern in Deutschland arbeiten müssen, sprach der CDU-Politiker seinen besonderen Dank aus: "Das war immer schon so, aber wir nehmen das endlich mal auch anders wahr." Da könne man nur Dankeschön sagen an diejenigen, die einmal mehr für andere am Feiertag im Einsatz seien. "Da spüre ich schon, dass da ein anderes Bewusstsein entsteht, ein anderes Wir-Gefühl", so der Minister.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte polyp in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige