Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Niedersächsische Grüne wechselt in den DGB-Vorstand

Niedersächsische Grüne wechselt in den DGB-Vorstand

Archivmeldung vom 20.01.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.01.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Anja Piel (2017)
Anja Piel (2017)

Bild: Bündnis 90/Die Grünen im Landtag Niedersachsen / Eigenes Werk

Die niedersächsische Grünen-Politikerin Anja Piel wechselt von Hannover in den Vorstand des DGB nach Berlin. Piel ersetzt Annelie Buntenbach, die im Februar ihren 65. Geburtstag feiert und in Ruhestand geht. Buntenbach, die ebenfalls Mitglied der Grünen ist und für die Partei von 1994 bis 2002 im Bundestag saß, war 2006 als Nachfolgerin von Ursula Engelen-Kefer zum DGB gekommen und für Sozialpolitik zuständig.

Der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann hatte deshalb eine Nachfolgerin gesucht, die mindestens zwei Voraussetzungen erfüllt: sozialpolitisches Profil sowie Erfahrung in Führungspositionen bei den Grünen.

Die gelernte Industriekauffrau Anja Piel, 1965 in Lübeck geboren, amtierte von 2010 bis 2013 als Vorsitzende der niedersächsischen Grünen und führt seitdem die zwölfköpfige Landtagsfraktion. Piel ist sozialpolitische Sprecherin der Partei und somit prädestiniert für den Job an der Spitze des DGB. Neben Hoffmann und Buntenbach/Piel gehören dem DGB- Vorstand noch Elke Hannack (CDU) und Stefan Körzell (SPD) an.

Quelle: Der Tagesspiegel (ots)


Videos
Symbolbild
"Coronavirus": Alles nur ein großer Fake?
"Mut der Film"
Weit mehr als ein mutiges Filmprojekt - "Mut der Film"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte knotig in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige