Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Schleswig-Holsteins CDU-Fraktionschef Günther zu Spekulationen um möglichen CSU-Kanzlerkandidaten: "Getue von Halbstarken"

Schleswig-Holsteins CDU-Fraktionschef Günther zu Spekulationen um möglichen CSU-Kanzlerkandidaten: "Getue von Halbstarken"

Archivmeldung vom 25.08.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.08.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Daniel Günther, 2012
Daniel Günther, 2012

Foto: Erich Volck
Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Heftiger Gegenwind für die CSU aus dem hohen Norden: Schleswig-Holsteins CDU-Fraktionschef Daniel Günther hat die von Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer angestoßene Diskussion über einen eigenen Kanzlerkandidaten scharf kritisiert.

Im Interview mit NDR 1 Welle Nord sagte Günther, er frage sich manchmal, "ob das nicht so ein bisschen Getue von Halbstarken ist." Von der CSU wünsche er sich ein bisschen mehr Ernsthaftigkeit und nicht immer Spielereien. Dafür sei Politik ein zu ernsthaftes Geschäft. Zugleich plädierte er dafür, dass CDU und CSU erneut mit Angela Merkel als Spitzenkandidatin antreten.

Ministerpräsident Seehofer hatte in einem Interview mit dem ZDF gesagt, es sei noch nicht sicher, ob es ein gemeinsames Programm und einen gemeinsamen Spitzenkandidaten bzw. eine Spitzenkandidatin der Unionsparteien für die Bundestagswahl geben werde.

Ein Video des Interviews finden Sie auf www.NDR.de/sh.

Quelle: NDR Norddeutscher Rundfunk (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte jault in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige