Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Hannelore Kraft wäre gern ein Gepard

Hannelore Kraft wäre gern ein Gepard

Archivmeldung vom 06.05.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.05.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Gepard
Gepard

Foto: Bryan
Lizenz: CC BY-SA 2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die nordrhein-westfälische Ministerpräsidentin Hannelore Kraft wäre gern ein Gepard. "Der ist schnell und wendig", begründete die SPD-Politikerin ihren Wunsch in der "Rheinischen Post". Die in Düsseldorf erscheinende Zeitung veröffentlicht acht Tage vor der Landtagswahl einen persönlich gehaltenen Fragebogen mit Antworten von den Spitzenkandidaten der Parteien.

Unter die Frage: "Welches Tier wären Sie gerne?" schrieb Armin Laschet (CDU) knapp: "Ein Vogel". Christian Lindner (FDP) wäre ebenfalls gern ein Vogel - "wegen der Freiheit". Sylvia Löhrmann (Grüne) könnte sich vorstellen, ein "Rennpferd mit gutem Schlussspurt" zu sein, während Öslem Demirel (Linke) es bevorzugen würde, ein Hund zu sein. Marcus Pretzell, Spitzenkandidat der AfD in NRW, hatte seinen Fragebogen nicht ausgefüllt.

Quelle: Rheinische Post (ots)

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: