Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Haseloff lobt Ergebnis des Flüchtlingsgipfels

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Haseloff lobt Ergebnis des Flüchtlingsgipfels

Archivmeldung vom 08.05.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 08.05.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Reiner Haseloff
Reiner Haseloff

Foto: Martin Rulsch
Lizenz: CC-BY-SA-4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) hat das Ergebnis des jüngsten Flüchtlingsgipfels gewürdigt. "Das war ein guter und wichtiger Schritt", sagte er der in Halle erscheinenden "Mitteldeutschen Zeitung" (Samstag-Ausgabe) nach der Ankündigung von Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU), das Personal im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge massiv aufzustocken, um Asylanträge schneller bearbeiten zu können. "Doch es wird kompliziert bleiben. Und der Bund bleibt in der Gesamtverpflichtung."

Haseloff fuhr fort: "Wenn wir das Problem nicht lösen, dann ziehen die politischen Ränder daraus Nektar. Das wollen wir nicht." Und generell sei Deutschland in der Lage, die Aufgaben gemeinsam zu schultern.

Quelle: Mitteldeutsche Zeitung (ots)

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte minus in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige