Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Die Bundeswehr geht nicht ohne die EU nach Kongo

Die Bundeswehr geht nicht ohne die EU nach Kongo

Archivmeldung vom 27.01.2006

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.01.2006 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Deutschland wird im Fall eines EU-Einsatzes in der Demokratischen Republik Kongo maximal ein Drittel des Kontingents stellen.

Nach Informationen des Tagesspiegels haben Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und der französische Staatspräsident Jacques Chirac am vergangenen Montag in Versailles verabredet, dass Deutschland und Frankreich sich nur unter der Voraussetzung beteiligen, dass weitere europäische Länder ebenfalls nennenswerte Einsatzkräfte bereitstellen. Über das Thema hat Gernot Erler, Staatsminister im Auswärtigen Amt, am Mittwoch den Auswärtigen Ausschuss informiert.

Quelle: Pressemitteilung Der Tagesspiegel

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kaputt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige