Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Haushaltsdebatte: Schäuble verteidigt Sparpaket

Haushaltsdebatte: Schäuble verteidigt Sparpaket

Archivmeldung vom 14.09.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.09.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Dr. Wolfgang Schäuble Bild: Büro Schäuble
Dr. Wolfgang Schäuble Bild: Büro Schäuble

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat zu Beginn der Haushaltsdebatte am Dienstag das Sparpaket der schwarz-gelben Regierung verteidigt. Trotz des deutlichen Wirtschaftswachstums müsse am Sparkurs festgehalten werden, so Schäuble. "Wir sind auf einem guten wirtschaftlichem Weg", erklärte der Finanzminister im Bundestag, warnte zugleich jedoch vor niedrigeren Wachstumsraten im Jahr 2011.

Das Sparpaket der Regierung bezeichnete der CDU-Politiker als "ausgewogen", vor allem im sozialen Bereich liege der Fokus auf der Verbesserung der Möglichkeiten zur Arbeitsaufnahme. Der erste Haushalt der schwarz-gelben Regierung sieht bis 2014 Einsparungen in Höhe von 80 Milliarden Euro vor. Zudem soll die Neuverschuldung auf 24 Milliarden Euro gedrückt werden. Die Opposition kritisiert das Sparpaket als sozial unausgewogen. Schäuble verteidigte in der Debatte zudem die neuen Finanzhilfen für die verstaatlichte Hypo Real Estate (HRE). Laut dem Finanzminister sei es unvermeidlich, die angeschlagene Bank übergangsweise mit neuen Mittel abzusichern. Gleichzeitig betonte Schäuble, dass es sich bei den Hilfen um eine "zeitlich begrenzte zusätzliche Liquiditäts-Garantie" mit einer Laufzeit bis Ende September handele.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

 

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte urban in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige