Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Vohl: Der Verkauf von Hessen-Immobilien durch die CDU-Regierung war ein Minusgeschäft

Vohl: Der Verkauf von Hessen-Immobilien durch die CDU-Regierung war ein Minusgeschäft

Archivmeldung vom 06.09.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.09.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bernd Vohl (2019)
Bernd Vohl (2019)

Bild: AfD Deutschland

Der stellvertretende Sprecher für Haushaltspolitik der AfD-Fraktion im Hessischen Landtag, Bernd Vohl, bewertet die von 2004 bis 2006 getätigten, umfangreichen Immobilienverkäufe der CDU-geführten Landesregierung als ein „erhebliches Minusgeschäft“: „Allein die bis 2018 aufgelaufenen Mietkosten für das Land betragen ca. 1,5 Milliarden Euro."

Vohl weiter: "Und wofür wurde dieses Geld verwendet? Nachweislich fast vollständig zur Reduzierung des hessischen Haushaltsdefizits. Der Mehrwert wäre weit höher gewesen, wenn diese vierstelligen Millionenbeträge für den Ausbau der hessischen Wissenschaftsinfrastruktur eingesetzt worden wären, etwa für Digitalisierung, KI-Forschung und andere Zukunftstechnologien. Der Verkauf der Immobilien sei rein politisch motiviert, so Vohl. „Es ging der Landesregierung darum, selbstverschuldete Haushaltslöcher zu stopfen. Heute erhalten die Hessischen Bürger die Rechnung für dieses kurzfristige Denken. So verspielt die Landesregierung die Zukunft Hessens.“

In den Jahren 2004 bis 2006 hatte das Land Hessen mehrere Immobilienpakete verkauft: LEO 0, LEO 1 und LEO 2, und damit einen Erlös von 2,1 Milliarden Euro erzielt. Diesem Verkauf lag das „Sale-And-Rent-Back-Modell“ zugrunde. Das bedeutet, dass das Land die verkauften Immobilien anschließend anmieten kann.

Quelle: AfD Deutschland

Videos
Bild: Erwin Lorenzen / pixelio.de
Das neue Paradigma der Gesundheitsversorgung - dritter Teil
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte hang in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige