Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Björn Höcke: Frieden braucht kein Mandat!

Björn Höcke: Frieden braucht kein Mandat!

Freigeschaltet am 10.07.2024 um 16:27 durch Sanjo Babić
Bild: Screenshot Internetseite: "https://afd-bjoern-hoecke.de/wp-content/uploads/2024/07/Hoecke_Frieden_braucht_kein_Mandat-980x784.jpg" / Eigenes Werk
Bild: Screenshot Internetseite: "https://afd-bjoern-hoecke.de/wp-content/uploads/2024/07/Hoecke_Frieden_braucht_kein_Mandat-980x784.jpg" / Eigenes Werk

In einer Zeit, in der es scheint, wir würden nur von Wahnsinnigen regiert, tut Victor Orbán das, was getan werden muß: Er trifft sich mit den Staatschefs beider Seiten des Ukraine-Krieges und sucht auch das Gespräch mit China. Im Gegensatz zu deutschen Diplomaten wird er auch empfangen und ernst genommen. Dies berichtet Björn Höcke in seiner Pressemitteilung.

Weiter heißt es darin: "Denn Orbán hat die neue multipolare Realität auf unserem Planeten erkannt. Diese Friedensinitiative ist etwas ganz anderes als die westliche Selbstbestätigungsveranstaltung im Schweizerischen Bürgenstock, wo ein Frieden verhandelt werden sollte, ohne Vladimir Putin einzuladen.

Ungarn hat turnusgemäß die Ratspräsidentschaft der EU übernommen. Die Kriegstreiber schäumen und werfen Orbán vor, er habe für diese Friedensmission kein Mandat. Der wiederum reiste weiter in die USA, wo der NATO-Gipfel beginnt. Auch »ohne Mandat«. Aber wenn er es schafft, Brücken zu bauen, wenn das Töten in der Ukraine beendet werden kann — meinetwegen als ungarischer Staatschef oder sei es nur als Privatperson — dann hat er mehr geleistet, als alle seine Kritiker zusammen: Mit dem Mandat der Menschlichkeit und der Zivilisation."

Quelle: Björn Höcke

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte etwaig in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige