Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Grüne fordern zwei Schnelltests pro Woche für alle

Grüne fordern zwei Schnelltests pro Woche für alle

Archivmeldung vom 18.02.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.02.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Denunzieren / Zeigefinger
Denunzieren / Zeigefinger

Bild: Petra Bork / pixelio.de

Die Grünen fordern zwei Schnelltests pro Woche für alle. Schnelltests seien ein "sehr wichtiges Geländer, was wir jetzt dringend brauchen in großer Anzahl", sagte der Gesundheitsexperte der Grünen, Janosch Dahmen, am Donnerstag in der Sendung "Frühstart" von RTL/ntv.

Er halte nichts davon, Schnelltests nur in Apotheken oder bei Ärzten einzusetzen. Vielmehr brauche man sie vor allem zur Selbstanwendung. Jeder Bürger müsse zwei Schnelltests zur Selbstanwendung pro Woche bekommen, weitere Tests müssten kostengünstig bereitgestellt werden. So könne man die Pandemie und die Mutationen "wirkungsvoll" bekämpfen. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hatte zuvor angekündigt, dass man sich ab 1. März kostenlos auf Corona testen lassen kann. Kommunen sollen vor Ort Testzentren oder Apotheken mit solchen Angeboten beauftragen, die Kosten übernimmt der Bund.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Zirbeldrüsen-Kur
Algenglück für die Zirbeldrüse
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte absatz in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige