Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Grünen-Fraktionsvize will Fortbildung von Familienrichtern regeln

Grünen-Fraktionsvize will Fortbildung von Familienrichtern regeln

Archivmeldung vom 18.01.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.01.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Katja Dörner
Katja Dörner

Foto: huhbakker
Lizenz: CC-BY-SA-2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Nach dem Missbrauch eines Neunjährigen im Raum Freiburg fordert Katja Dörner, stellvertretende Vorsitzende der Grünen-Bundestagsfraktion, verbindliche Regeln für die Fortbildung von Familienrichtern. Zudem sieht sie Verbesserungsbedarf an Schulen. "Es fehlt oft immer noch an der notwendigen Sensibilisierung insbesondere an Schulen",sagte Dörner der "Heilbronner Stimme".

"Lehrkräfte, die jeden Tag mit den Kindern zu tun haben, müssen viel mehr in die Lage versetzt werden, Anzeichen von Missbrauch zu erkennen und dann auch aktiv zu werden", so die Grünen-Politikerin. "Wichtig ist zudem, die Fortbildung und Qualifizierung von Familienrichtern verbindlich zu regeln sowie die Kinderrechte ins Grundgesetz aufzunehmen, auch um die Position der Kinder in familiengerichtlichen Verfahren zu stärken."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte manaus in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige