Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Grüne: GroKo will mit Asylpaket II Versäumnisse in der Integration verschleiern

Grüne: GroKo will mit Asylpaket II Versäumnisse in der Integration verschleiern

Archivmeldung vom 03.02.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.02.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de

Die Bundesregierung will nach Ansicht der Grünen mit dem Asylpaket II von integrationspolitischen Versäumnissen ablenken. "Die Aussetzung des Familiennachzugs zu Flüchtlingen, die in Deutschland Schutz vor Folter und bewaffneten Konflikten gefunden haben, kann fatale Konsequenzen haben", warnen Luise Amtsberg, Grünen-Sprecherin für Flüchtlingspolitik, und Volker Beck, Sprecher der Grünen für Innenpolitik, am Mittwoch.

"Syrische Frauen und Kindern werden umso mehr auf marode Schlepperboote getrieben. Wenn sogar Eltern nicht zu unbegleiteten Minderjährigen nachziehen dürfen, offenbart das eine Politik, die christlichen und sozialen Parteien unwürdig sein sollte." Es sei "unbegreiflich", dass der Familiennachzug für zwei Jahre ausgeschlossen sein soll, selbst wenn der Lebensunterhalt der gesamten Familie durch Arbeit gesichert sei, so die Grünen-Politiker weiter. "Das macht die Arbeitsmarktintegration zweifellos weniger attraktiv. Diese Verschärfungen im Vergleich zum Referenten-Entwurf des Innenministeriums, der im November 2015 bekannt geworden war, hätte die SPD niemals mittragen dürfen."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kruste in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige