Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Merkel und Steinmeier starten mit Vertrauensbonus ins Superwahljahr 2009

Merkel und Steinmeier starten mit Vertrauensbonus ins Superwahljahr 2009

Archivmeldung vom 02.01.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.01.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und SPD-Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier starten mit großem Vertrauensvorsprung ins Superwahljahr 2009. Nach einer Umfrage für das Hamburger Magazin stern sind die CDU-Chefin und der Außenminister die beiden Politiker, denen die Deutschen am ehesten die Führung des Landes anvertrauen.

In der Umfrage konnten die Befragten jeweils zwischen 0 und 100 Punkten vergeben. Mit einem Durchschnittswert von 63 Punkten liegt Merkel klar vorn, Steinmeier erhielt 60 Punkte. Mit Bundesfinanzminister Peer Steinbrück, (57 Punkte) und Parteichef Franz Müntefering (53 Punkte) liegen zwei weitere SPD-Politiker in der Spitzengruppe. Der bayerische Ministerpräsident und CSU-Chef Horst Seehofer belegt mit 50 Punkten das Mittelfeld.

Eher weniger Vertrauen haben die Bürger in die Führungsqualitäten von Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (45 Punkte), FDP-Chef Guido Westerwelle (44 Punkte), Grünen-Spitzenkandidatin Renate Künast (ebenfalls 44 Punkte), Wirtschaftsminister Michael Glos (39 Punkte) und Gesundheitsministerin Ulla Schmidt (38 Punkte). Auf den beiden letzten Plätzen landeten Hessens Ministerpräsident Roland Koch (37 Punkte) und Linken-Chef Oskar Lafontaine, dem mit 30 Punkten das geringste Vertrauen entgegengebracht wird.

Die Kanzlerin schafft es als einzige, das eigene Lager stark für sich zu mobilisieren: Die Unions-Wähler geben ihr 82 Punkte, Steinmeier erhält von den SPD-Anhängern nur 68 Punkte. Die schlechtesten Werte bei der eigenen Klientel erreichen Hessens Ministerpräsident Roland Koch (51 Punkte), Wirtschaftsminister Michael Glos (50 Punkte) sowie Gesundheitsministerin Ulla Schmidt (44 Punkte).

Datenbasis: 1018 repräsentativ ausgesuchte Bundesbürger vom 16. bis 18. Dezember 2008. Statistische Fehlertoleranz: +/- 3 Prozentpunkte, Auftraggeber: stern. Quelle: Forsa-Institut, Berlin.

Quelle: stern

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte stute in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige