Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Jusos wollen von SPD Einsatz für Freigabe der Impfpatente

Jusos wollen von SPD Einsatz für Freigabe der Impfpatente

Archivmeldung vom 10.05.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.05.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Impfstoff (Symbolbild)
Impfstoff (Symbolbild)

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Jusos fordern die SPD vor ihrem Bundesparteitag auf, sich offensiv für eine Patenfreigabe bei den Corona-Impfstoffen einzusetzen. "Wir fordern die SPD auf, die Patentfreigabe zu unterstützen und Druck bei der EU zu machen. Nur so können wir diese globale Krise lösen", sagte Juso-Chefin Jessica Rosenthal dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Sonntagausgaben).

Rosenthal weiter: "Wenn wir die Pandemie weltweit in den Griff bekommen wollen, müssen wir schnellstmöglich so viele Menschen wie möglich impfen." Die Juso-Chefin führte aus: "Es wird in diesem Wahlkampf auch darauf ankommen, wie wir auf aktuelle Entwicklungen der Coronakrise reagieren." Die Jusos setzten sich bereits seit Monaten für die Aussetzung der Impfpatente ein, sagte sie. "Mit dem Vorstoß der USA könnte das nun endlich Realität werden", so Rosenthal. US-Präsident Joe Biden hat sich hinter Forderungen ärmerer Länder zur Aussetzung des Patentschutzes für Covid-19-Impfstoffe gestellt. Die EU sieht in dem Vorschlag keine schnelle Lösung für den Mangel an Impfstoffen, will sich einer Diskussion darüber aber nicht verschließen. Die große Koalition hat im Bundestag mit den Stimmen von Union und SPD gegen einen Antrag der Linken für die Patentfreigabe bei Corona-Impfstoffen gestimmt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte blau in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige