Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Steuer-Rückzahlungen verzögern sich um Wochen

Steuer-Rückzahlungen verzögern sich um Wochen

Archivmeldung vom 10.06.2011

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.06.2011 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Thorben Wengert  / pixelio.de
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de

In diesem Jahr müssen deutsche Steuerzahler länger als üblich auf ihren Steuerbescheid warten. Das meldet die "Bild-Zeitung" unter Berufung auf die Deutsche Steuergewerkschaft. Dem Bericht zufolge müssen Steuerbürger, die ihre Steuererklärung im April und Mai abgegeben haben, im laufenden Jahr im Schnitt zehn bis zwölf Wochen auf eine Rückzahlung vom Staat warten.

Das ist den Angaben zufolge bis zu vier Wochen länger als sonst. Zur Begründung wird von der Steuergewerkschaft Personalmangel, das späte Vorliegen elektronischer Daten der Sozialversicherungen sowie zahlreiche rechtliche Änderungen genannt. Der neue DStG-Vorsitzende Thomas Eigenthaler forderte in der "Bild-Zeitung" einen Stopp des Abschmelzungsprozesses beim Personal im öffentlichen Dienst: "Wir müssen einen Rückstau abarbeiten. Im Innendienst der Finanzämter fehlen bundesweit 5.000 Mitarbeiter."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz Okt. 2019
Inelia Benz: Updates über den "Split" im menschlichen Kollektiv
Coronavirus (Symbolbild)
Und wenn es klar würde, dass Covid-19 nicht existiert ...
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte silben in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen