Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Gesine Schwan: Als Präsidentin würde ich stärker die Bedeutung der EU unterstreichen

Gesine Schwan: Als Präsidentin würde ich stärker die Bedeutung der EU unterstreichen

Archivmeldung vom 16.05.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.05.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

SPD-Präsidentschaftskandidatin Gesine Schwan würde als Bundespräsidentin versuchen, die Rolle der EU mehr zu betonen, als es Amtsinhaber Horst Köhler ihrer Ansicht nach tut.

"Ich würde wahrscheinlich stärker die Bedeutung der Europäischen Union unterstreichen", sagte Schwan dem Tagesspiegel (Sonntagausgabe). Im Falle ihrer Wahl versprach sie den Bürgern außerdem, "in der Krise für eine tiefer gehende Orientierung zu sorgen". Die Krise könne man nicht durch das moralische Versagen einzelner erklären. "Ich möchte aufzeigen, wie sich durch die Dominanz des entfesselten Konkurrenzdenkens eine strukturelle Verantwortungslosigkeit ausgebreitet hat", sagte Schwan. In ihrer Kandidatur sieht sie zudem die Chance, dass erstmals in der Geschichte der Bundesrepublik eine Frau Staatsoberhaut werden könne: "Wenn ich gewählt würde, würden die Deutschen zum ersten Mal eine Bundespräsidentin bekommen."

Quelle: Der Tagesspiegel

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte halsig in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige