Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Grünen-Abgeordneter unterstützt Unions-Vorstoß für Burka-Teilverbot

Grünen-Abgeordneter unterstützt Unions-Vorstoß für Burka-Teilverbot

Archivmeldung vom 20.08.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.08.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Dieter Janecek (2014)
Dieter Janecek (2014)

Foto: User:Rob Irgendwer
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der bayerische Grünen-Bundestagsabgeordnete Dieter Janecek unterstützt den Vorstoß der Unions-Innenminister für ein Verbot der Vollverschleierung in Teilen des öffentlichen Lebens. "Die Burka ist kein religiöses Symbol, sondern ein politisches zur Unterdrückung der Frau. In einem freiheitlichen Land haben solche Symbole der Unterdrückung keinen Platz an Schulen und in öffentlichen Einrichtungen", sagte Janecek dem "Handelsblatt".

"Und gerade diejenigen, die jetzt mit dem Mantra der Religionsfreiheit argumentieren, sollten bedenken: Die große Mehrheit der Muslime und Muslima lehnt die Vollverschleierung ab." Janecek rief seine Partei auf, sich einer Debatte zu dem Thema nicht zu verschließen.

Zugleich deutete er an, im Fall einer Bundestagsabstimmung für ein Burka-Teilverbot zu votieren. "Auch wir Grüne sollten hierüber öffentlich streiten und uns unterschiedliche Positionen leisten", sagte er. Aufgrund der "lächerlich" geringen Fallzahlen gebe es zwar eigentlich keinen Regelungsbedarf. "Wenn es im Bundestag allerdings zur Abstimmung kommt, habe ich mich zu verhalten", so Janecek.

Die Innenminister von CDU und CSU hatten sich in ihrer "Berliner Erklärung" dafür ausgesprochen, eine Vollverschleierung im öffentlichen Dienst, in Kindergärten, Schulen, Universitäten, vor Gericht, in Meldeämtern und bei Demonstrationen zu verbieten.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gotik in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige