Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Zeitung: Habeck kandidiert bei Urwahl der Grünen

Zeitung: Habeck kandidiert bei Urwahl der Grünen

Archivmeldung vom 05.05.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.05.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Robert Habeck (2012)
Robert Habeck (2012)

Foto: GrüneSH
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Robert Habeck will Spitzenkandidat der Grünen bei der kommenden Bundestagswahl werden und bei der parteiinternen Urwahl zur Spitzenkandidatur antreten. Habeck werde sich hierzu in Kürze schriftlich erklären, berichtet das ARD-Hauptstadtstudio unter Berufung auf Parteikreise.

Die Grünen wollen ihren Spitzenkandidaten für die kommende Bundestagswahl erneut per Urwahl küren, Habeck dürfte dabei also gegen prominente Vertreter der Partei aus der Bundesebene antreten. Er ist derzeit stellvertretender Ministerpräsident in Schleswig-Holstein und Minister für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und Ländliche Räume. Nach Äußerungen, er denke darüber nach, als Spitzenkandidat anzutreten, war der Druck auf Habeck auch in den Reihen der Grünen gewachsen, sich spätestens auf dem Landesparteitag der Grünen am kommenden Wochenende zu erklären. Nun hat sich Habeck offenbar entschieden.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte bhopal in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige