Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik GroKo-Unterhändler einigen sich beim Thema Europa

GroKo-Unterhändler einigen sich beim Thema Europa

Archivmeldung vom 05.02.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.02.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Lupo / pixelio.de
Bild: Lupo / pixelio.de

Bei den Koalitionsverhandlungen haben sich Union und SPD beim Thema Europa geeinigt. Es solle mehr Investitionen, einen Investitionshaushalt für die Eurozone und "ein Ende des Spardiktats" geben, sagte SPD-Chef Martin Schulz am Montag.

Es sollten mehr Mittel im Kampf gegen Jugendarbeitslosigkeit zur Verfügung gestellt werden, Internetgiganten wie Google, Apple, Facebook und Amazon sollen in Europa "gerechter" besteuert werden.

Weitere Verhandlungsergebnisse seien stärkere Arbeitnehmerrechte und ein "Sozialpakt für Europa", das Europäische Parlament solle gestärkt werden, so Schulz.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem angefügten Video
Die Kaste als geistiges Niveau
Buchcover "Krebs? Na und?" von Karma Singh
Krebs? Na und?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte deuten in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige