Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Kabinett will diese Woche Beteiligung an Jemen-Mission beschließen

Kabinett will diese Woche Beteiligung an Jemen-Mission beschließen

Archivmeldung vom 09.04.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.04.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bild: Gabi Eder / pixelio.de
Bild: Gabi Eder / pixelio.de

Die Bundesregierung will an diesem Mittwoch die deutsche Beteiligung an der Jemen-Mission der Vereinten Nationen (UNMHA) im Kabinett beschließen. Wie die "Bild" mit Verweis auf eine Unterrichtung der Obleute im Verteidigungsausschuss und im Auswärtigen Ausschuss des Bundestags berichtet, soll zunächst ein unbewaffneter Soldat zur Beobachtung entsandt werden.

Je nach "Lage- und Aufwuchsentwicklung der Mission" könnten bis zu jeweils fünf Soldaten bzw. Polizisten entsandt werden, heißt es in einer Unterrichtung der Außen- und Verteidigungsexperten des Bundestags. Die FDP befürwortet den Einsatz: "Der furchtbare Krieg im Jemen muss endlich beendet werden, deshalb finden wir es in Ordnung, wenn Bundeswehr-Soldaten als Beobachter für die UN dort die Waffenruhe kontrollieren", sagte FDP-Politiker Alexander Müller der "Bild".

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte werbt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige