Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Tausende protestieren gegen Pegida-Kundgebung in Stuttgart

Tausende protestieren gegen Pegida-Kundgebung in Stuttgart

Archivmeldung vom 18.05.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.05.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Screenshot aus dem Youtube Video "Stuttgart: Tausende gegen Pegida - Konfrontationen zwischen Polizei und Demonstranten"
Screenshot aus dem Youtube Video "Stuttgart: Tausende gegen Pegida - Konfrontationen zwischen Polizei und Demonstranten"

In Stuttgart haben am Sonntag nach Polizeiangaben rund 4.000 Menschen gegen die erste Kundgebung der Pediga-Bewegung in der baden-württembergischen Landeshauptstadt protestiert. Die rund 200 Teilnehmer der Pegida-Demonstration seien mit pyrotechnischen Gegenständen, Äpfeln und Eiern beworfen worden, teilte die Polizei mit. Zudem sei es immer wieder zu verbalen Auseinandersetzungen und Rangeleien gekommen.

Teilweise habe den Pegida-Anhängern "mit unmittelbarem Zwang" der Zugang zu ihrer Versammlung ermöglicht werden müssen. Dabei seien auch Polizeibeamte zu Pferde eingesetzt worden, um Gegendemonstranten abzudrängen. Bei der Abreise der Pegida-Demonstranten seien Einsatzstöcke und Pfefferspray gegen Gegner der Bewegung eingesetzt worden. Insgesamt seien 1.000 Polizisten im Einsatz gewesen, sechs Beamte seien verletzt worden.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte diwan in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige