Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Luftbelastung in Städten: Grüne fordern dichteres Messnetz

Luftbelastung in Städten: Grüne fordern dichteres Messnetz

Archivmeldung vom 24.03.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.03.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Logo von Die Grünen
Logo von Die Grünen

Grünen-Bundestagsfraktionschef Anton Hofreiter fordert mehr Aufklärung über die Luftbelastung in deutschen Städten. "Die Messungen der Deutschen Umwelthilfe legen den Finger in die Wunde", sagte Hofreiter der "Passauer Neuen Presse" mit Blick auf die neue Studie über die Stickoxidbelastung.

Das Leben von vielen Menschen in Deutschland sowohl in Großstädten als auch in Mittel- und Kleinstädten werde durch Stickoxid beeinträchtigt. "Wir brauchen mehr Aufklärung über die Luftbelastung in unseren Städten und ein dichteres Messnetz", so Hofreiter. "Die Bundesregierung muss endlich die Gesundheit der Menschen über die Kumpanei mit Autobossen stellen."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige