Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Grütters begründet Votum für "Ehe für alle" mit katholischem Glauben

Grütters begründet Votum für "Ehe für alle" mit katholischem Glauben

Archivmeldung vom 05.07.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.07.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Monika Grütters Bild: Ministério da Cultura, on Flickr CC BY-SA 2.0
Monika Grütters Bild: Ministério da Cultura, on Flickr CC BY-SA 2.0

Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) begründet ihr Votum für die Ehe für alle mit ihrem katholischen Glauben. Nach "reiflicher Überlegung" habe sie für die Öffnung der Ehe votiert, "nicht obwohl, sondern weil ich katholisch bin", so Grütters in einem Gastbeitrag für die "Zeit"-Beilage "Christ & Welt".

Es sei "die christliche Botschaft der Nächstenliebe, die uns dazu auffordert, im menschlichen Miteinander das Verbindende über das Trennende zu stellen". Monika Grütters ist Staatsministerin für Kultur und Medien sowie Landesvorsitzende der CDU Berlin.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte apia in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige