Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Laumann: Treffen von Tönnies und Ex-Wirtschaftsminister Gabriel "nicht anrüchig"

Laumann: Treffen von Tönnies und Ex-Wirtschaftsminister Gabriel "nicht anrüchig"

Archivmeldung vom 23.07.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.07.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Karl-Josef Laumann (2019)
Karl-Josef Laumann (2019)

Foto: Olaf Kosinsky
Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

NRW-Arbeitsminister Karl-Josef Laumann kann die Kritik an Treffen und Telefonaten zwischen Fleischunternehmer Clemens Tönnies und dem früheren Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel nicht nachvollziehen. "Ja, und? Das ist nicht anrüchig", sagte Laumann im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung". "Ich finde, da sollte man auch mal die Kirche im Dorf lassen."

Tönnies sei größter Produzent von Fleisch in Deutschland. Ein Wirtschaftsminister müsse mit solchen Unternehmen sprechen. "Die Leute erwarten doch von uns Politikern, dass wir uns um die Wirtschaft kümmern. Diese Verteufelung finde ich nicht richtig." Auch das Engagement Gabriels nach seiner Amtszeit als Berater für Tönnies sei nicht verboten gewesen. Er könne aber für sich sagen, betonte Laumann: "Ich hätte nicht als Berater für diese Branche gearbeitet."

Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung (ots)


Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte verl in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige