Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Hofreiter: GroKo muss bei E-Autos "endlich umschalten"

Hofreiter: GroKo muss bei E-Autos "endlich umschalten"

Archivmeldung vom 02.02.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.02.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Dr. Anton (Toni) Hofreiter Bild: Stefan Kaminski / toni-hofreiter.de
Dr. Anton (Toni) Hofreiter Bild: Stefan Kaminski / toni-hofreiter.de

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat die Bundesregierung bei der Elektro-Mobilität zum Handeln aufgefordert: "Die Bundesregierung muss endlich umschalten, wenn das selbstgesteckte Ziel von einer Million E-Autos bis 2020 überhaupt in Sichtweite kommen soll", sagte Hofreiter am Dienstag im Vorfeld des Elektromobilitäts-Gipfels von Bundesregierung und Autoindustrie.

Die deutsche Autoindustrie müsse wieder mit richtungsweisender Technologie überzeugen, wenn sie weltweit weiter an der Spitze mitspielen wolle. "Auch deshalb muss die Regierung endlich Richtung Elektromobilität durchstarten. Erst recht, wenn sie ihre Unterschrift unter das Klimaabkommen vor wenigen Wochen ernst meint."

Die Grünen forderten seit langem eine Kaufprämie in Höhe von 5.000 Euro, die durch "die Kraftfahrzeugsteuern für übermotorisierte Spritfresser" finanziert werden solle, so Hofreiter weiter.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte eitert in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige