Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik SPD-Vize Stegner stellt sich im Pegida-Streit hinter Gabriel

SPD-Vize Stegner stellt sich im Pegida-Streit hinter Gabriel

Archivmeldung vom 28.01.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.01.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Ralf Stegner Bild: blu-news.org, on Flickr CC BY-SA 2.0
Ralf Stegner Bild: blu-news.org, on Flickr CC BY-SA 2.0

SPD-Vize Ralf Stegner hat den Besuch von Parteichef Sigmar Gabriel bei einer Veranstaltung mit Pegida-Anhängern in Dresden gegen innerparteiliche Kritik verteidigt. "Ich teile den Ansatz von Sigmar Gabriel, dass wir nicht nur mit den Eliten diskutieren dürfen, sondern auch mit den ganz normalen Menschen auf der Straße", sagte Stegner der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post".

"Bis in unsere Milieus hinein gibt es leider problematische Einstellungen, mit denen wir uns befassen müssen", sagte der Sprecher der Parteilinken. Gabriel war nach dem Besuch am Freitagabend in die Kritik geraten. SPD-Generalsekretärin Yasmin Fahimi hatte erklärt, sie würde nicht mit Pegida-Anhängern sprechen. Gabriel hatte sich daraufhin in der "Bild"-Zeitung über Fahimis Haltung belustigt gezeigt.

Quelle: Rheinische Post (ots)

Videos
Symbolbild
"Coronavirus": Alles nur ein großer Fake?
"Mut der Film"
Weit mehr als ein mutiges Filmprojekt - "Mut der Film"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kino in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen