Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik SPD-Politiker Groschek unbeeindruckt von neuem Umfragetief

SPD-Politiker Groschek unbeeindruckt von neuem Umfragetief

Archivmeldung vom 16.02.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.02.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
SPD: Die Luft ist raus... (Symbolbild)
SPD: Die Luft ist raus... (Symbolbild)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Nordrhein-Westfalens SPD-Chef Michael Groschek hat sich unbeeindruckt vom neuen Rekordtief seiner Partei gezeigt. "Wer die SPD heute abschreibt, wird sich schon in wenigen Monaten wundern", sagte Groschek dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". "Wir werden gestärkt aus dem Mitgliedervotum hervorgehen." Am Tag danach gelte es, sich wieder mit dem politischen Gegner auseinanderzusetzen: "Mit der SPD ist wieder zu rechnen."

Groschek äußerte sich vor dem Start der SPD-Regionalkonferenzen zum vorliegenden Koalitionsvertrag an diesem Wochenende. "Im Wahlkampf haben sich noch viele beschwert, dass ihnen die deutsche Politik zu langweilig sei", sagte er. "Die leidenschaftlichen Diskussionen um den Kurs der Sozialdemokratie zeigen aber: Bei uns ist Leben in der Bude." Diese Energie werde man nutzen, "um die SPD von Grund auf zu erneuern".

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fokal in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige