Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Union legt zu, FDP schwächelt - Merkel kommt auf besten Wert in diesem Jahr

Union legt zu, FDP schwächelt - Merkel kommt auf besten Wert in diesem Jahr

Archivmeldung vom 09.06.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.06.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Bei der Sonntagsfrage befindet sich die Union im Aufwind. In der aktuellen Forsa-Umfrage haben CDU/CSU im Vergleich zur Vorwoche einen Punkt zugelegt und kletterten auf 36 Prozent.

Die FDP fiel um einen Punkt auf 14 Prozent, so dass sich für beide Parteien zusammen erneut eine Mehrheit von 50 Prozent ergibt, wie die wöchentliche Erhebung im Auftrag des Hamburger Magazins stern sowie des Fernsehsenders RTL ergab.

Die Werte der anderen Parteien blieben stabil: Die SPD stagniert in der vierten Woche in Folge bei 24 Prozent, die Grünen liegen bei 11 Prozent, die Linkspartei kommt auf 10 Prozent. Für "sonstige Parteien" würden 5 Prozent der Wähler stimmen. Die Umfrage wurde in der Woche vor der Europawahl durchgeführt.

Punkten konnte in der vergangenen Woche auch Kanzlerin Angela Merkel. Wenn die Deutschen ihren Regierungschef direkt wählen könnten, würden sich aktuell 55 Prozent für die CDU-Chefin entscheiden, zwei Punkte mehr als in der Woche zuvor. Es ist Merkels bester Wert in diesem Jahr. Sie liegt damit 32 Prozentpunkte vor ihrem Herausforderer Frank-Walter Steinmeier (SPD), den wie in den Wochen zuvor nur 23 Prozent der Deutschen gerne als Kanzler hätten.

Datenbasis: 2008 repräsentativ ausgesuchte Bundesbürger vom 2. bis 5. Juni 2009. Statistische Fehlertoleranz: +/- 2,5 Prozentpunkte, Auftraggeber: stern und RTL. Quelle: Forsa-Institut, Berlin.

Quelle: stern

Videos
Bild: Erwin Lorenzen / pixelio.de
Das neue Paradigma der Gesundheitsversorgung - dritter Teil
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fische in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige