Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Digitalpakt Schule: FDP fordert Investitionen in Köpfe statt nur in Technik

Digitalpakt Schule: FDP fordert Investitionen in Köpfe statt nur in Technik

Freigeschaltet am 23.07.2019 um 17:06 durch Andre Ott
Schule, EDV, Computer, Digitale Universität und Digital (Symbolbild)
Schule, EDV, Computer, Digitale Universität und Digital (Symbolbild)

Bild: Dieter Schütz / pixelio.de

Brandenburgs Bildungsministerin Ernst will die Mittel aus dem Digitalpakt von Bund und Ländern vor allem in die technische Ausstattung der Schulen in Form von Whiteboards, Schüler-Tablets und WLAN investieren.

Der FDP-Spitzenkandidat zur Landtagswahl, Hans-Peter Goetz, dazu: "Gut, dass die Bildungsministerin endlich etwas dafür tun will, dass Brandenburgs Schulen aus der Kreidezeit ins 21. Jahrhundert kommen. Schlimm genug, dass es dafür erst den Digitalpakt des Bundes brauchte, bis Rot-Rot in diesem Bereich tätig wurde.

Doch die Ministerin hat keinen Plan, wie die Digitalisierung der Schulen erfolgreich gelingen soll. Für viele Lehrkräfte ist die Digitalisierung nicht nur eine Chance, sondern zunächst eine höhere Belastung. Zuerst müssen Strukturen und Weiterbildung gesichert werden, bevor die Technik gekauft wird. Erst dann werden Whiteboards, Tablet und 1:1-Umgebungen so genutzt, dass Digitalisierung nicht nur um der Digitalisierung willen, sondern mit echtem Mehrwert für die Schülerinnen und Schüler erfolgen kann."

Quelle: FDP Brandenburg (ots)

Anzeige:
Videos
Bild: Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
"ExtremNews kommentiert" mit einer Premiere
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Termine
The Force in you
36318 Schwalmtal
20.09.2019 - 22.09.2019
Agnihotra Seminar
36318 Schwalmtal
29.09.2019
Berlin Brandenburger Immobilientag 2019
14467 Potsdam
22.10.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige