Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Berlins Kultursenator Lederer hofft auf offenes Ohr des Bundesfinanzministers

Berlins Kultursenator Lederer hofft auf offenes Ohr des Bundesfinanzministers

Archivmeldung vom 29.04.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.04.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Klaus Lederer (2018)
Klaus Lederer (2018)

Foto: FlickreviewR 2
Lizenz: CC BY-SA 2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Berlins Kultursenator Klaus Lederer (Linke) begrüßt den angekündigten Strukturfonds des Bundes für Kultureinrichtungen. Kulturstaatsministerin Grütters (CDU) hatte am Mittwoch im rbb-Inforadio mitgeteilt, dass sie mit dem Finanzministerium intensiv an einem solchen Rettungsschirm für die Kulturszene arbeite. Sie sei gerne bereit, die Länderminister dabei mit einzubeziehen, so die CDU-Politikerin.

Lederer sagte - ebenfalls am Mittwoch im rbb-Inforadio -, die Länder hofften auf Rückendeckung, um ihre Kultureinrichtungen zu erhalten. Seit Anfang März seien den Theatern, Bühnen und Konzerthäusern alle Einnahmen weggebrochen, "und derzeit können wir auch noch nicht absehen, ab wann insbesondere die publikumsrelevanten, mit großen Sälen ausgestatteten Häuser wieder ans Netz gehen können."

Es sei schwer für die Länder, die Einnahmeausfälle zu kompensieren. Vor allem gehe es aber um die privaten Kultureinrichtungen, die bisher gar nicht gefördert wurden, "Clubs, Varietes beispielsweise, die privaten Bühnen, die wir ja auch haben. Die angesichts der Corona-Krise jetzt existenziell bedroht sind. ... Ich hoffe, dass die Kulturstaatsministerin beim Finanzminister tatsächlich auf offene Ohren stößt. Wir Länder stehen natürlich bereit mitzuarbeiten und zu gucken, wo können Landesangebote und Bundesangebote ineinander greifen."

Quelle: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) (ots)

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte eisen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige