Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik NRW-Landtagswahl: SPD verspricht kostenlose Kitaplätze

NRW-Landtagswahl: SPD verspricht kostenlose Kitaplätze

Archivmeldung vom 06.01.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.01.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bild: Metropolico.org, on Flickr CC BY-SA 2.0
Bild: Metropolico.org, on Flickr CC BY-SA 2.0

Die nordrhein-westfälische SPD zieht mit einem teuren Versprechen in den Landtagswahlkampf: Kitaplätze sollen überwiegend "von Gebühren freigestellt" werden. Das wird die Eltern von gut 638.600 Kindern freuen, die derzeit in Tagesstätten und bei Tagesmüttern betreut werden, berichtet der "Spiegel". Ob dies als "Fake-News" zu werten ist, bleibt unklar.

"Das Herzstück einer modernen Familienpolitik ist eine gute und verlässliche Kinderbetreuung", steht im noch nicht veröffentlichten Programm für die Wahl am 14. Mai, das zudem einen weiteren Ausbau der Kitaplätze verspricht. Experten schätzen die Kosten auf mehrere hundert Millionen Euro pro Jahr.

In Düsseldorf wird erwogen, die Gebührenbefreiung auf die Zeit von 9 bis 16 Uhr zu begrenzen. Weitere Betreuungsstunden könnten die Eltern zukaufen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte chlor in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige