Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Grünen-Chefin Roth warnt Merkel in Indien mit geplantem "Eurofighter"-Handel vor Tabubruch bei deutschem Rüstungsexport

Grünen-Chefin Roth warnt Merkel in Indien mit geplantem "Eurofighter"-Handel vor Tabubruch bei deutschem Rüstungsexport

Archivmeldung vom 31.05.2011

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 31.05.2011 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Claudia Roth Bild: claudia-roth.de
Claudia Roth Bild: claudia-roth.de

Die Grünen haben Bundeskanzlerin Angela Merkel aufgefordert, bei ihrem Besuch in Indien "nicht Wirtschaftsinteressen über ihre globale Verantwortung zur friedenssichernden Politik zu stellen". Das sagte Grünen-Chefin Claudia Roth gegenüber der "Leipziger Volkszeitung". Die Kanzlerin steht in Indien an der Spitze einer umfangreichen Regierungs- und Wirtschaftsdelegation. Bei den bilateralen Gesprächen wird es unter anderem auch um den größten Auftrag für Kampfjets in diesem Jahrzehnt gehen. Indien will 126 Jets im Wert von rund zehn Milliarden Dollar bestellen. Der auch mit deutscher Beteiligung entwickelte "Eurofighter" hat dabei gute Verkaufschancen.

Für die Grünen-Chefin Roth wäre dies ein unentschuldbarer Tabubruch für die Bundesrepublik. "Der geplante Deal zwischen Deutschland und Indien zur Lieferung von Kampfjets des Typs Eurofighter bricht offen ein Tabu der deutschen Rüstungsexportpolitik. Nach den gültigen Rüstungsexportrichtlinien der Bundesregierung dürfen keine deutschen Waffen in Länder exportiert werden, in denen ein Ausbruch bewaffneter Auseinandersetzungen droht oder Spannungen und Konflikte mit anderen Ländern bestehen", sagte Frau Roth. Die Atommacht Indien falle nicht nur aufgrund seiner Spannungen mit dem Nachbarn Pakistan in diese Kategorie, "sondern liegt auch in einer insgesamt hochriskanten Region", kritisierte die Grünen-Parteichefin.

Quelle: Leipziger Volkszeitung

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte dussel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige