Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Mohring erhebt Stasi-Vorwürfe gegen Thüringer Linkspartei

Mohring erhebt Stasi-Vorwürfe gegen Thüringer Linkspartei

Archivmeldung vom 16.01.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.01.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Mike Mohring (2018)
Mike Mohring (2018)

Foto: Olaf Kosinsky
Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Thüringer CDU-Partei- und Fraktionschef Mike Mohring wirft der Thüringer Linkspartei vor, ehemalige Stasi-Spitzel "über die Betrauung mit wichtigen Parteiämtern wieder in die Mitte der Gesellschaft zurückführen" zu wollen. Das schreibt Mohring in einem Gastbeitrag für die Wochenzeitschrift "Superillu".

"Mit Blick auf die Opfer gestattet die Haltung gegenüber der SED-Diktatur keine Unklarheiten", so der CDU-Politiker weiter. Alle Thüringer Landtagsabgeordneten sollten sich einer Überprüfung auf eine etwaige Zusammenarbeit mit dem DDR-Ministerium für Staatssicherheit stellen, schreibt der Thüringer CDU-Fraktionschef. Die Ein-Stimmen-Mehrheit, mit der Thüringens Ministerpräsidenten Bodo Ramelow (Linke) bis zur Landtagswahl 2019 regiert hat, habe nur an einem ehemaligen Stasi-Spitzel gehangen, schreibt Mohring.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Symbolbild
Sichtlich versteckt
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte balkon in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige