Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Condor erhält Zusage von Bund und Hessen für Überbrückungskredit

Condor erhält Zusage von Bund und Hessen für Überbrückungskredit

Archivmeldung vom 25.09.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.09.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bild: Gerd Altmann/all-silhouettes.com  / pixelio.de
Bild: Gerd Altmann/all-silhouettes.com / pixelio.de

Die Charterfluggesellschaft Condor hat von der Bundesregierung und der hessischen Landesregierung die Zusage über eine Bürgschaft für einen sechsmonatigen Überbrückungskredit in Höhe von 380 Millionen Euro erhalten.

Das teilte die Fluggesellschaft am Dienstagabend mit. Diese Zusage sei Voraussetzung für "eine Prüfung durch die Europäische Kommission". Erst nach einer "positiven Entscheidung aus Brüssel" werde der Kreditbetrag von der staatlichen Förderbank KfW ausgezahlt. "Wann die Entscheidung aus Brüssel vorliegt, kann noch nicht gesagt werden", teilte Condor weiter mit. Die Staatsbürgschaft für den Überbrückungskredit sei beantragt worden, "um mögliche Liquiditätsengpässe bei Condor zu verhindern", die sich aus der Insolvenz des britischen Condor-Mutterkonzerns Thomas Cook Group ergeben hätten, so die Fluggesellschaft.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Gandalf Lipinski (2021)
Gandalf Lipinski: Ausstieg aus dem Patriarchat (Teil 1)
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zypern in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige