Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik FDP-Generalsekretär Lindner attackiert DGB-Chef

FDP-Generalsekretär Lindner attackiert DGB-Chef

Archivmeldung vom 18.05.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.05.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Christian Lindner Bild: www.christian-lindner.de
Christian Lindner Bild: www.christian-lindner.de

FDP-Generalsekretär Christian Lindner hat den Chef des Deutschen Gewerkschaftsbundes, Michael Sommer, im Streit um die Finanzmarktabgabe scharf kritisiert. "Der DGB sollte sich nicht zum Helfershelfer polemischer Oppositionspolitik degradieren lassen", zitiert die "Rheinische Post" (Mittwochausgabe) aus einem ihr vorliegenden Brief Lindners an Sommer.

Der Gewerkschaftsführer hatte die FDP auf dem DGB-Bundeskongress als "Schutzmacht der Spekulanten" bezeichnet. "Ihr Wort ist genauso plump wie falsch", schreibt Lindner. Die FDP dringe beispielsweise seit langem "auf eine wirksame Regulierung der Finanzmärkte, auf eine funktionierende Bankenaufsicht und eine Ethik nachhaltigen Wirtschaftens". Zugleich gratulierte der FDP-Politiker Sommer zur Wiederwahl als Vorsitzender und würdigte die "überwiegend maßvolle Tarifpolitik" der Gewerkschaften in den vergangenen Jahren als Beitrag zur Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands.

Quelle: Rheinische Post

Videos
Gänseblümchen
Aktion Gänseblümchen
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte rowdy in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen