Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Grünen-Fraktionschef Hofreiter: Bund muss strenge Düngeregeln umsetzen

Grünen-Fraktionschef Hofreiter: Bund muss strenge Düngeregeln umsetzen

Archivmeldung vom 04.04.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.04.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Anton Hofreiter (2016)
Anton Hofreiter (2016)

Foto: Harald Bischoff
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) aufgefordert, die strengeren EU- Düngeregeln endlich umzusetzen. "Passend zur Osterzeit geht der Eiertanz um die Düngeverordnung weiter", kritisierte Hofreiter in der "Neuen Osnabrücker Zeitung".

Seit fünf Jahren hätten bereits Unions-Agrarminister die EU-Kommission mit Aussitzen und Taschenspielertricks hingehalten und die Reduzierung der Nitratbelastung im Grundwasser verzögert. "Nun hält Julia Klöckner nur Reden statt geltendes EU-Recht umzusetzen", sagte Hofreiter. Klöckners Aufgabe sei es, für sauberes Wasser in Deutschland zu sorgen sowie Bäuerinnen und Bauern Planungssicherheit zu geben. "Verstößt die Bundesregierung weiter gegen EU-Recht, drohen dem Steuerzahler exorbitante Strafzahlungen", warnte der Vorsitzende der Grünen-Bundestagsfraktion.

Auf Druck der EU muss Deutschland seine erst 2017 geänderten Düngeregeln für Bauern erneut nachjustieren. Nach dem bisherigen Plan der Bundesregierung sollen von Mai 2020 an noch strengere Regeln gelten. Dagegen protestieren vor allem Niedersachsens Landwirte.

Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung (ots)

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kyyiv in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige