Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Ein Fünftel aller Rüstungsexporte kommt aus Bayern

Ein Fünftel aller Rüstungsexporte kommt aus Bayern

Archivmeldung vom 02.07.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.07.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Hauptkampfpanzer (Symbolbild)
Hauptkampfpanzer (Symbolbild)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Der Anteil bayerischer Unternehmen an deutschen Rüstungsexporten beträgt rund ein Fünftel. Die Bundesregierung erteilte im vergangenen Jahr Einzelausfuhrgenehmigungen für 165 bayerische Firmen im Wert von 1,1 Milliarden Euro, zitiert der "Spiegel" aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Linken-Bundestagsfraktion.

Insgesamt wurden Genehmigungen über 5,8 Milliarden Euro erteilt. Rund zehn Prozent der bayerischen Ausfuhren waren Kriegswaffen, darunter Maschinenkanonen und Kampfhubschrauber. An Katar etwa gingen Kriegswaffen für mehr als 18 Millionen Euro. "Wer Waffenlieferungen an Staaten genehmigt, die in kriegerische Konflikte involviert sind, gießt Öl ins Feuer", kritisierte die Linken-Abgeordnete Nicole Gohlke. "Ganz zu schweigen von autoritären Regimen, die solche Waffen auch gegen die eigene Zivilbevölkerung einsetzen können."

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte sulfat in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige