Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Die SPD prüft Krediterleichterungen für Unternehmen

Die SPD prüft Krediterleichterungen für Unternehmen

Archivmeldung vom 08.01.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 08.01.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Die SPD prüft Krediterleichterungen für Unternehmen. Das wichtigste für große und kleine Unternehmen sei, "dass sie in der Finanzmarktkrise nicht in die Kreditklemme kommen", sagte SPD-Generalsekretär Hubertus Heil der in Essen erscheinenden Neuen Ruhr/Rhein Zeitung.

Wenn es am Schutzschirm für die Banken Nachsteuerungsbedarf gebe, "müssen wir mit der Finanzwirtschaft darüber reden", Im Übrigen gebe es die Möglichkeit von Landes- und Bundesbürgschaften. Zugleich mahnte Heil eine "Beschäftigungsgarantie" der 30 DAX-Unternehmen an. Er erwarte, "dass Frau Merkel sich im Gespräch mit den Vorstandsvorsitzenden dieser Unternehmen für den Arbeitsplatzerhalt genau so einsetzt wie der Arbeitsminister".

Wie Heil erklärte, wird auch das Kurzarbeitergeld nachgebessert. Minister Scholz erarbeite bereits eine Regelung. Er gehe davon aus, dass diese am Montag im Koalitionsausschuss auch beschlossen werden. Mit seiner Forderung nach einem besseren Kurzarbeitergeld renne NRW-Ministerpräsident Rüttgers "mit viel Lärm" offene Türen ein. 

Quelle: Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung

Videos
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Corona - Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE?
Corona - Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte senf in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige