Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Infratest: Union verliert - SPD legt zu

Infratest: Union verliert - SPD legt zu

Archivmeldung vom 10.01.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.01.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de

In der aktuellen "Sonntagsfrage" des Meinungsforschungsinstituts Infratest dimap hat die Union leicht in der Wählergunst nachgelassen.

Im "Deutschlandtrend" im Auftrag der ARD-Tagesthemen kommen CDU/CSU auf 29 Prozent der Wählerstimmen. Sie verlieren damit einen Punkt im Vergleich zum Vormonat. Die SPD gewinnt einen Punkt und erreicht 15 Prozent. Die AfD bleibt stabil bei 14 Prozent. Die FDP kommt auf neun Prozent (+ein Prozentpunkt), die Linke ebenfalls auf neun Prozent (+ein Prozentpunkt). Die Grünen bleiben stabil bei 20 Prozent.

Für den "Deutschlandtrend" befragte Infratest von Montag bis Mittwoch dieser Woche bundesweit 1.505 Wahlberechtigte.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
Termine
4. Yogafestival Fulda
36145 Hofbieber
28.06.2019 - 30.06.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige