Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Chef der Monopolkommission warnt vor Steuererhöhungen wegen Corona

Chef der Monopolkommission warnt vor Steuererhöhungen wegen Corona

Archivmeldung vom 11.05.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.05.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Gibt es einen realistischen Unterschied zwischen Raub und Steuern? (Symbolbild)
Gibt es einen realistischen Unterschied zwischen Raub und Steuern? (Symbolbild)

Bild: Charles Krüger / Eigenes Werk

Der Chef der Monopolkommission, Achim Wambach, hält nichts von Steuererhöhungen zur Bewältigung der Corona-Krise, wie Olaf Scholz sie vorschlägt.

"Es ist nicht falsch, daran zu erinnern, dass der zu erwartende hohe Schuldenstand nach der Krise angegangen werden muss. Jetzt geht es aber erstmal darum, die Wirtschaft wieder ans Laufen zu bringen", sagte Wambach der Düsseldorfer "Rheinischen Post". "Je besser dies gelingt, desto geringer wird der Bedarf für Konsolidierungsmaßnahmen sein."

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) pocht auf höhere Steuern für besonders vermögende Bürger. Wambach ist zugleich Präsident des ZEW.

Quelle: Rheinische Post (ots)


Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte format in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige