Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Jusos verlangen junge SPD-Minister

Jusos verlangen junge SPD-Minister

Archivmeldung vom 02.07.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.07.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Sascha Vogt Bild: Mark Wilkendorf / jusos.de
Sascha Vogt Bild: Mark Wilkendorf / jusos.de

Die Jungsozialisten fordern ihre Partei dazu auf, mehrere junge Leute in ihr Regierungsteam für die Bundestagswahl im kommenden Jahr aufzunehmen. "Das künftige SPD-Regierungsteam benötigt mehrere junge Gesichter. Wir müssen zeigen: Es gibt bei den Sozialdemokraten junge Frauen und Männer, die ein Ministerium führen können" sagte der Juso-Vorsitzende Sascha Vogt der Tageszeitung "Die Welt".

Vogt sprach sich zudem für eine deutliche Verjüngung der SPD-Fraktion aus. "Leider stellt die SPD derzeit die älteste Fraktion im Bundestag", sagte Vogt: "Das muss sich ändern. Für die nächste Legislaturperiode sollten wir 30 SPD-Abgeordnete unter 40 Jahren anstreben." Die Jusos würden "engagiert Wahlkampf machen - umso mehr, wenn etliche Jusos chancenreich für den Bundestag kandidieren können".

Am Wochenende hatte der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel in Aussicht gestellt, das Regierungsteam der SPD werde "mindestens zur Hälfte aus Frauen bestehen". Außerdem hatte Gabriel in der "Welt am Sonntag" gesagt, er wünsche sich in diesem Team einen Migranten "für ein klassisches Regierungsressort".

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
"Coronavirus": Alles nur ein großer Fake?
"Mut der Film"
Weit mehr als ein mutiges Filmprojekt - "Mut der Film"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zahlt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen