Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik SPD für Tempolimit auf deutschen Autobahnen

SPD für Tempolimit auf deutschen Autobahnen

Archivmeldung vom 21.05.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.05.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Tempolimit auf der Autobahn (Symbolbild)
Tempolimit auf der Autobahn (Symbolbild)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Die SPD will in den Verhandlungen mit der Union um das neue Klimaschutzgesetz ein Tempolimit von 130 Kilometern pro Stunde auf Autobahnen einführen. Das berichtet der "Spiegel" in seiner neuen Ausgabe.

Derzeit diskutieren die Großkoalitionäre, welche Instrumente noch in dieser Legislaturperiode beschlossen werden können, um die schärferen Klimaschutzziele zu erreichen. Die Union will die CO²-Abgabe auf Kraftstoffe sowie Heizöl und Erdgas schon ab kommendem Jahr auf 45 Euro pro Tonne erhöhen, was die Sozialdemokraten ablehnen. Stattdessen fordert SPD-Fraktionsvize Matthias Miersch von den Unterhändlern der Union: "Wir brauchen einen massiven Zubau von erneuerbaren Energien.

Da kann kein neu gebautes Dach ohne eine Fotovoltaikanlage bleiben." Dazu schlägt er die umstrittene Begrenzung der Höchstgeschwindigkeit auf Autobahnen vor. "Das Tempolimit ist eine jener Maßnahmen, die schnell, ohne soziale Ungerechtigkeiten und mit wenig Aufwand eingeführt werden könnten", sagt Miersch. Das Einsparpotenzial beträgt laut einer Studie des Umweltbundesamts etwa zwei Millionen Tonnen CO² jährlich. Das entspricht etwa 4,5 Prozent der Pkw-Emissionen auf Autobahnen. Die Union hat sich bislang einem Tempolimit verweigert. Allerdings deutete CSU-Chef Markus Söder bereits im vergangenen Jahr Flexibilität in dieser Frage an: Er sei "kein ideologischer Gegner" des Tempolimits, befürworte es aber auch nicht "wie die Grünen", hatte Söder im vergangenen Jahr erklärt. Das Klimaschutzgesetz soll in den letzten beiden Sitzungswochen im Juni durch den Bundestag. Die Bundesregierung hatte sich vergangene Woche darauf verständigt, dafür ein Sofortprogramm aufzulegen, für das Fördergeld in Höhe von acht Milliarden Euro bereitsteht.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Frank Willy Ludwig
Frank Willy Ludwig bietet Lösungen an
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte narr in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige