Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Söder: Schicksal von Maaßen ohne Bedeutung für Bayern-Wahl

Söder: Schicksal von Maaßen ohne Bedeutung für Bayern-Wahl

Archivmeldung vom 15.09.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.09.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt

Der bayerische Ministerpräsident und Spitzenkandidat der CSU bei der Landtagswahl in Bayern, Markus Söder, misst der Koalitionsentscheidung über das Schicksal von Verfassungsschutzpräsident Maaßen eine eher geringe Bedeutung zu: "Ich glaube der Mehrzahl der Menschen in Bayern ist das nicht so wichtig, wer Behördenleiter einer zugegebenermaßen wichtigen Behörde ist", sagte Söder in der Sendung "Bericht vom Parteitag der CSU" des ARD-Hauptstadtstudios.

Seine schwindenden persönlichen Beliebtheitswerte in Umfragen, beeindruckten ihn nicht, so Söder. "Ich habe eine Meinung. Ich habe eine Haltung. Franz Josef Strauß würde sagen: Man muss nicht everybody`s darling sein. Man muss eine Linie haben. Und diese Linie tut Bayern, glaube ich, gut", so Söder.

Quelle: dts Nachrichtenagentur



Anzeige:
Videos
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
NHS 3.0
Das Universalgenie, die NHS 3.0
Termine
Kongress der vereinten Wissenschaften
66130 Saarbrücken
18.05.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige