Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Gauland offen für Anstellung von Ex-Pegida-Frontfrau Oertel

Gauland offen für Anstellung von Ex-Pegida-Frontfrau Oertel

Archivmeldung vom 01.06.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.06.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Kathrin Oertel Bild: blu-news.org, on Flickr CC BY-SA 2.0
Kathrin Oertel Bild: blu-news.org, on Flickr CC BY-SA 2.0

Der stellvertretende AfD-Vorsitzende Alexander Gauland hat sich offen für eine Anstellung von Ex-Pegida-Frontfrau Kathrin Oertel bei Sachsen-Anhalts AfD-Landtagsfraktion gezeigt.

"Das ist eine Frau, die für jede vernünftige Arbeit gut ist, warum soll man sie nicht einstellen", sagte Gauland der "Welt". Er habe "keine Einwände" gegen einen solchen Schritt. "Ich weiß gar nicht, was das Problem ist." Gauland sagte, Oertel sei zwar "früher mal" bei Pegida gewesen, aber sie habe mit dem Gründer der Bewegung, Lutz Bachmann, "gebrochen". "Man kann ja nicht Menschen etwas vorhalten, was zurückliegt."

Der AfD-Vize war im Januar 2015 neben der damaligen Pegida-Aktivistin Oertel in der ARD-Talkshow von Günther Jauch aufgetreten.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Frank Willy Ludwig
Frank Willy Ludwig bietet Lösungen an
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kripo in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige