Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Wirtschaftsweiser gegen großes Konjunkturpaket wegen Coronavirus

Wirtschaftsweiser gegen großes Konjunkturpaket wegen Coronavirus

Archivmeldung vom 06.03.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.03.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Ja? Nein? Zufällige Meinung? (Symbolbild)
Ja? Nein? Zufällige Meinung? (Symbolbild)

Bild: S. Hofschlaeger / pixelio.de

Der Wirtschaftsweise Volker Wieland hat sich gegen ein umfassendes Konjunkturprogramm zur Bekämpfung negativer Folgen des Coronavirus auf die Wirtschaft ausgesprochen. "Jetzt ein großes Konjunkturpaket loszutreten, ist nicht notwendig und nicht unbedingt zielführend", sagte Wieland am Donnerstag dem Nachrichtenportal T-Online.

Wieland weiter: "Besser ist es, erst etwas mehr Klarheit darüber zu bekommen, welche einschränkenden Maßnahmen in Deutschland aufgrund des Coronavirus umgesetzt werden müssen." Zuletzt hatten mehrere Wirtschaftsverbände ein solches Hilfsprogramm für die Wirtschaft ins Gespräch gebracht, auch Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) hatte dazu seine grundsätzliche Bereitschaft signalisiert. Über die Gefahr des Coronavirus für die deutsche Wirtschaft sagte Wieland dem Nachrichtenportal T-Online: "Unser Tourismussektor ist jetzt schon sehr negativ getroffen. Eine starke Ausbreitung in Deutschland könnte den Dienstleistungssektor generell treffen." Am sinnvollsten seien derzeit "ganz gezielte Maßnahmen", so Wieland. Beispielsweise könne das Kurzarbeitergeld verhindern, "dass Firmen Entlassungen vornehmen oder in Kreditschwierigkeiten geraten."

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gramm in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige