Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Steuerzahlerbund hofft auf Rentenurteil bis Jahresende

Steuerzahlerbund hofft auf Rentenurteil bis Jahresende

Archivmeldung vom 17.07.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.07.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de

Der Bund der Steuerzahler (BdST) hofft, dass der Bundesfinanzhof bis Jahresende über die Rentenbesteuerung zugunsten der Senioren entscheidet.

"Eine Doppelbesteuerung von Renten ist tabu, dies hat das Bundesverfassungsgericht schon entschieden. Jetzt geht es konkret um die Frage, ob sie in der Praxis dennoch vorkommt. Gespannt erwarten wir die anstehenden Entscheidungen, die auch für andere Senioren wichtig sind", sagte BdSt-Präsident Reiner Holznagel der Düsseldorfer "Rheinischen Post".

"Bisher hat sich die Politik vor allem mit der Höhe der Bruttorente befasst. Für die Senioren ist aber entscheidend, was ihnen nach Abzug von Steuern und Sozialabgaben unterm Strich zum Leben bleibt." Aktuell laufen zwei Verfahren zur Rentenbesteuerung beim Bundesfinanzhof, beide Verfahren sollen laut Steuerzahlerbund voraussichtlich Ende des Jahres entschieden werden.

Quelle: Rheinische Post (ots)


Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte hierzu in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige