Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Moorbrand: Grünen-Fraktionschef fordert Krisenstab von Bund und Land

Moorbrand: Grünen-Fraktionschef fordert Krisenstab von Bund und Land

Archivmeldung vom 22.09.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.09.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Moorbrand bei Meppen, Luftaufnahme vom 19.09.2018
Moorbrand bei Meppen, Luftaufnahme vom 19.09.2018

Bild: Eigenes Werk /OTT

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat zur Bekämpfung des Moorbrandes bei Meppen die Einrichtung eines Krisenstabs von Bund und Land gefordert. Hofreiter sagte der "Neuen Osnabrücker Zeitung": "Dieser muss die Brandbekämpfung koordinieren und die Umstände des Brandes aufklären." Der Grünen-Politiker fügte hinzu: "Die Menschen haben ein Recht darauf zu erfahren, wie es zu dieser Fahrlässigkeit kommen konnte und wie so etwas künftig ausgeschlossen werden kann."

Hofreiter kritisierte das Verhalten der Truppe, die bei Raketentests den Brand auf dem Testgelände der Bundeswehr ausgelöst hatte: "Unglaublich, wie gedankenlos und leichtfertig die Bundeswehr hier geübt hat." Der Grünen-Fraktionschef forderte, es müsse zeitnah ein Konzept her, das zeige, wie der Schaden kompensiert werde: "Denn dieser Brand hat fatale Auswirkungen auf die Menschen und die Umwelt in dieser Region."

Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung (ots)

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte pause in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige